Hauptmenu:

Buchempfehlungen von Dieter Heinrich

Hier stellt Dieter Heinrich, Geschäftsführer von Bock & Seip, seine neuesten Buchtipps vor.
Jackie Thomaes Thema ist die Liebe. In diesem Buch geht es um viele junge, halbjunge und ältere Menschen aus dem Umfeld des Fernsehens. Allen gemeinsam ist, daß sie mit dem Leben nicht zufrieden sind, obwohl es Ihnen eigentlich gut geht. In "hellen Momenten" sehen sie alle, daß ihre Liebe erloschen ist, sie aber weiterhin an das Glück der Liebe glauben.

Eine unromantische Komödie des heutigen Lebens.

[Jürgen Luh: Der kurze Traum der Freiheit]

Jürgen Luh: Der kurze Traum der Freiheit

Napoleons Erbe. Preußen am Beginn der Moderne
Mit der Niederlage gegen die Franzosen fiel das alte Preußen in sich zusammen. Der König floh nach Memel und ließ die Franzosen nach Gutdünken schalten und walten. Das Land mußte 100.000 französische Soldaten ernähren und verhungerte derweil selbst. In dieser Situation sahen die preußischen Patrioten von Stein, Gneisenau, Clausewitz, Humboldt, Jahn (Turnvater), Blücker, Schinkel, u. a. ihre Stunde gekommen. Durch eine vorbildliche, neue Verfassung wollten sie Gleichheit aller Stände, Freiheit und Brüderlichkeit für alle Bürger erreichen. Aber der zögerliche König hatte nicht den Mut, das Volk zu beteiligen und Alles blieb vergebens. Nach dem Pariser-Frieden gab es sogar nur Rückschritte.
An Hand eines Gemäldes von Schinkel "Triumphbogen" erläutert der Autor dieses neuen Sachbuchs die Zeit in Preußen nach Napoleon, in der alle Hoffnungen auf Verbesserung erstarben. Ein sehr interessantes und packendes Geschichtsbuch.
Beim Wiederfinden seiner Fotos mit der Agfa-Klack findet Markus, die Hauptfigur des neuen Romans von Klaus Modick, zurück in seine Jugendzeit - die 50ger Jahre in der Bundesrepublik Deutschland. Jedes Klack-Photo ist Anstoß für seine Erinnerungen und im Buch Start eines Kapitels: da ist z.B. ein Photo seiner dominanten Großmutter, die sich gegen alles Neue streubte und sich mit den neuen italienischen Gastarbeitern sehr schwer tat. Oder das Photo seiner Jugendliebe Clarissa, die Tochter der italienischen Nachbarn, die in dieser Zeit im Zentrum seiner Gedanken stand.
Mit Lust am Detail, großer erzählerischer Kraft und viel Humor ist dieser neue Modick zum Lesen und auch zum Vorlesen sehr zu empfehlen.
Ein Buch voller magisch-zauberhafter Begebenheiten, die in Venedig, Buenos Aires, Paris, Shanghai spielen und am Ende nach Venedig führen. Alle Begebenheiten erzählen von Liebe, Einsamkeit und von der Kraft der Wörter. Ein echtes "Nachttisch-Buch" (kleine Kapitel) und man schläft lächelnd ein.

[Stephan Thome: Gegenspiel]

In seinem Buch Fliehkräfte hat Thome die Lebens- und Ehekrise von Hartmut beschrieben. Im neuen Roman Gegenspiel erleben wir den Werdegang der Ehefrau: Maria, die als junge Frau von Portugal nach Berlin der 80ger Jahre kommt; Falk, den Theatermacher, kennen und lieben lernt und doch Hartmut heiratet. Thome gelingt es brilliant, diese wilden Berliner Jahre nachzuzeichnen. 20 Jahre später erhofft sich Maria einen Neuanfang in Berlin. Sie knüpft alte Kontakte in Berlin und versucht ein neues, anderes Leben mit Mann und Tochter. Zum Schluß sind die Eheleute wieder an dem punkt, an dem Fliehkräfte endet - in ihrer Ehekrise nun aus Marias Sicht.

Zwei Bücher, die unbedingt zusammengehören und beeindrucken.
Antony Beevor hat viele einzelne Berichte über den 2. Weltkrieg geschrieben, aber nie eine Gesamtdarstellung dieses Weltkrieges, der im wahrsten Sinne des Wortes die ganze Welt erfasste. Er erzählt von jenen, deren Entscheidungen die Welt veränderten, verliert aber niemals den einfachen Soldaten oder die Zivilbevölkerung aus dem Blick. Er berichtet objektiv und niemals parteiisch von unvorstellbaren Morden in diesem Krieg und zwar auf jeder Seite.
Eine bewegende Gesamtdarstellung dieser Grausamkeiten, die man sich einfach nicht vorstellen kann. Ein wichtiges Buch.
Robert Seethaler erzählt von dem Seilbahnarbeiter Andreas Egger, dem Unglück und Glück widerfährt. Über den die Zeit des ganzen 20.Jahrhundert hinweg geht. Es ist eine einfache und tiefbewegende Geschichte - eben die Geschichte eines ganzen Lebens. Man kann sie einfach nicht vergessen.
"Die Deutschen sind gute Leute, auf den ersten Blick wirken sie wild und grob... doch sobald man ihnen schmeichelt werden sie sanftmütig".

Montesquieu berichtet von Wien, von München, von Augsburg, Frankfurt, Köln, und Hannover auf einer Reise bei der er Fürsten, Volk und Landschaft mit scharfer Zunge beschreibt. Immer ist ihm wichtig, Vermögensverhältnisse der Fürsten und Bischöfe aufzuzeigen.
Aber was ihm an meisten beschäftigt, ist die Reichsverfassung für die Jahrhunderte alte föderale Staatssystem der Deutschen. Es findet Widerhall in seiner Abhandlung! Vom Geist der Gesetze( l' Esprit de Lois). Ein gut kommentiertes Buch zum Schmunzeln und zum Staunen und zum erstem Mal auf deutsch erschienen!!
Der Miliadär Lewtuschenko hat es geschafft an die Spitze des Energie-Konzerns "Gas Neft" zu gelangen. Von dort zieht er die Fäden in der ganzen Welt. Nur sein "Lehrherr" Lossow kennt seine skrupellosen Machenschaften. Lossow und seine Familie wissen zu viel. Eine gnadenlose Hetzjagd beginnt.

Der "Lobbyist" ist ein überaus spannender Thriller, der Wirtschaft, Politik und Energiegeschäfte realistisch behandelt. So kann sich das heute zutragen.
Cécile 47 Jahre hat das Wochenende bei Ihren Eltern verbracht, jetzt ist sie erschöpft (die Eltern werden auch immer anstrengender ) in Frühzug nach Paris, da setzt sich ein Mann neben sie - Phillippe Rodue. In den ein eineinhalb Stunden bis Paris erinnert Cécile und Philippe, jeder für sich wie verliebt sie vor 30 Jahren waren und wie alles so schnell zu Ende ging.
Ein bewegendes Erinnerungsbuch der beiden älter gewordenen Menschen.
Dieses Buch zeigt uns das Leben von drei Generationen (1930-2010) in Russland. Unglaubliche Schicksale und eine Liebesgeschichte, die jeden bewegen wird. Dazu ist alles wirklich geschehen!

Das Buch wird Sie nie mehr loslassen
Die Autorin hat der Biographie den Untertitel "das Wagnis der Freiheit" gegeben und das könnte man als Lebensmotto dieser außergewöhnlichen Frau bezeichnen. Sie nimmt die Freiheitsparolen jener Zeit wörtlich und bezieht sie auf das eigene Leben. Mit allen Folgen, die Sie, wie Sie sagt "nie bejammert". Ein faszinierendes Porträit. Unbedingt lesen.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.
Die Buchtipps des Bock & Seip Teams

Dieter Heinrich
Solveig Pöhland

Das neue Bock & Seip Magazin Sommer 2017 ist da!

Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal
Jetzt für nur 19 Euro das eigene Buch und eBook veröffentlichen